/*

Samarkand

*/

14. Mai 2022

Langsam geht unser Aufenthalt in Samarkand zu ende, nach dem Frühstück trennen sich erneut unsere Wege, meine Frau trifft noch ein letztes Mal ihre Schwester, die am Abend zurück nach Istanbul fliegt, wir anderen drei gehen zum Shohi-Zinda, einem Komplex aus 20 Mausoleen aus dem 13. bis 15. Jhd. 

Da es Mittags anfängt zu regnen, ziehen wir uns wieder zurück ins Hotel, wärmen uns bei Tee, bevor wir uns am Restaurant wieder treffen. Eine Freundin begleitet uns.

Ursprünglich war der Plan nach dem Essen kurz beim Hotel die Sachen zu holen und noch das Uleg Bek Observatorium und die Afrosyiob Ausgrabungsstätte zu besuchen, allerdings schlag mir das doch sehr fettige Manti sehr auf den Magen, sodass wir uns zur Umkehr entschlossen.

Unterwegs wurde noch für die Zugfahrt eingekauft. Gegen halb Mitternacht kamen unsere bestellten Taxis, ein üppiges Trinkgeld blieb im Hotel für die sehr angenehme Zeit und die große Gastfreundschaft. Wir kommen definitiv wieder, ins Land sowieso. 

Nach Ankunft am Bahnhof von Samarkand geht’s einmal durch die Gepäckkontrolle, die Tickets, inzwischen gibt es elektronische Tickets, die nicht mehr beim Schalter abgeholt werden müssen, werden kontrolliert und gültig-gestempelt.

Es ist auch für mich die erste Bahnfahrt ab Samarkand, die Halle ist schön beleuchtet, innen wurde sie aufwändig renoviert. Es ist nicht sehr voll, einige Nachtzüge sind angeschlagen und bis zur Ankunft unseres Zuges leert sich die Halle sehr. Es gibt nur 3 Bahnsteige in Samarkand, unser Zug kommt um 0:46 an und verlässt Samarkand um 1:01 wieder, um zum Gleis 3 zu gelangen, muss einmal durch die Unterführung gegangen werden, Fahrstühle oder Rampen für Koffer gibt es keine. Am Gleis wird noch Wagen 7 gesucht und auch schnell gefunden. Die Koffer einmal nach oben gehoben und ab ins Abteil. Abschließen.

Abteil 1. Klasse

Wir haben zwei Abteile der Luxus oder Ersten Klasse gebucht. Die Betten müssen noch bezogen werden, ehe die Abteiltür verschlossen wird. Langsam setzt sich der Fernzug in Bewegung, es rattert und rumpelt. Gute Nacht.