Ein Wochenende in Dubai

Zu meinem 23. Geburtstag sollte es für ein Wochenende nach Dubai gehen, die Anreise erfolgte über Krakau mit flyDubai und der 737 MAX 8. Als Unterkunft hatte ich das Hilton Dubai Creek gewählt, trotz der sehr frühen Anreise gegen halb 9 in der Früh bekam ich als Goldstatusinhaber ein schönes Upgrade in ein Queen-Corner Room mit wirklich schöner Aussicht auf die Stadt. Auf dem Zimmer wartete eine Obstschale und typisch-arabische Süßigkeiten.

Die nächste Metrostation war nicht weit, glücklicherweise hatte ich einen Pullover dabei, denn bei heißen 40-45°C Außentemperatur war die Metro wie ein Eisfach auf etwa 20°C herunter gekühlt, also die idealen Vorraussetzungen um im T-Shirt krank zu werden.

Für meinen Aufenthalt reichte ein Zweitagesticket aus um beide Metrolinien von Anfang bis Ende zu befahren. Meine Stopps waren: Dubai Mall, Mall of the Emirates, eine Endstation der Metro, Marina, Burj-Khalifa (allerdings ohne Aufstieg, da mir das deutlich zu teuer war).

Mall of the Emirates
Endstation einer Metro
Moschee in der Nähe des Hotels
Dubai Mall

Noch mehr als die ganzen Wolkenkratzer faszinierten mich die vielen Baustellen, es wird wirklich an jeder Ecke gebaut und teils in schwindelerregenden Höhen.

Marina
Sonnenuntergang über der Marina

In der nachfolgenden Galerie finden sich noch Nachtaufnahmen, die ich der Rooftop-Bar des Hiltons gemacht habe.

Zurück ging es dann mit Swiss im A330-300 in der Business Class via Zürich nach Hamburg.

Share