Rieser Dampftage – Bay. Eisenbahnmuseum

Ich bin zufällig auf das Bayerische Eisenbahn Museum in Nördlingen gestoßen und auch deren Sonderveranstaltungen. Die ersten Dampftage des Jahres klappten wegen Corona und anderen Terminen bei mir nicht. Im August kam ich aber zum Zuge an den zweiten Rieser Dampftagen, bei diesem Event sollten mehrere Dampfloks Fahrten von Nördlingen nach Gunzenhausen sowie Harburg (Schwaben) durchführen. Hierbei sollte auch die legendäre Baureihe 01 eingesetzt werden.

Reichsbahnwagen der dritten Klasse
Reichsbahnwagen der zweiten Klasse

Also ging es frühmorgens nach Nördlingen, das Auto im Parkhaus am Bahnhof abgestellt, Kamerarucksack geschnappt und ab zum Gleis. Hier wartete bereits die mit zahlreichen Wagen der ersten, zweiten und dritten Klasse bespannte 01066. Es ging einmal nach Gunzenhausen und nach dem Kupplungsvorgang wieder zurück nach Nördlingen, voll war der Zug allerdings nicht, zurück voller als hin. Das Ticket kostete exakt 30€ für die Hin- und Rückfahrt.

Blick in die zweite Klasse
Wende in Gunzenhausen
Vor der Abfahrt aus Gunzenhausen
An unbeschrankten Bahnübergängen muss der Verkehr gestoppt werden
Nach Ankunft in Nördlingen

Share