Icelandair – Boeing 757-200

Nach einer Nacht im Jumbostay in Stockholm-Arlanda sollte es ursprünglich mit der 757-300 nach Island und mit der 757-200 zurück nach Hamburg gehen, leider wurde kurzfristig auch auf dem Hinflug die -200 eingesetzt. Sowohl der Hinflug als auch der Rückflug waren nicht ausgebucht. Auf den Flügen gab es kostenfrei Softdrinks und Heißgetränke sowie ein Inflight-Entertainment-System.

Share