Einmal nach Hannover, bitte.

Verdutzt blickt mich der Agent am Business Class Check-In der Lufthansa am Hamburger Flughafen an, als ich diesen Satz sagte. Ich kam gerade mit der Eurowings aus Zürich zurück und hatte eigentlich noch ein Bahnticket für den Abend nach Hannover, allerdings fuhr wegen des Unwetters gar nichts mehr. Ich kam nicht einmal mehr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in mein damaliges Appartement in Winterhude.

Online konnte ich noch ein Business Classticket mit meinem Miles & More Prämienmeilen für den Abendflug von Hamburg via München nach Hannover ergattern. Kurz nach der Buchung waren die Tickets bereits im System und ich bekam sogar noch zwei Fensterplätze. Die Umbuchung auf einen noch früheren Flug beim Check-In war leider nicht mehr möglich, in München hatte ich allerdings genug Zeit für den Umstieg.

In der Business Class Lounge der Lufthansa gab es heute Abend ordentliches Chili-con-Carne und ein Weizenbier, ehe ich mich pünktlich zum Boarding aufmachte.

Der Snack auf dem Flug nach München war durchaus lecker. Viel gab es auf dem Flug durch das Unwetter allerdings nicht zu sehen.

Wir landeten pünktlich in München und so ging es gemütlich in die Lufthansa Business Lounge, inzwischen war ich allerdings satt, so blieb es bei Bier und ein paar Keksen, bevor ich mich zum Gate G26 zum Flug nach Hannover aufmachte. Spontan wurde die Maschine getauscht, sodass ich beim Boarding Sitz 4A zugewiesen bekam, da im A321 die Reihe 1 auf ABC beschränkt ist.

Abwechselung konnte Lufthansa damals ja gut, das Wetter wurde etwas umflogen und noch pünktlich landeten wir in Hannover, wo ich letztlich abgeholt wurde. Es war doch mal ein etwas anderer Trip von Hamburg nach Hannover mit der Lufthansa. Die Flüge kosteten 20.000 Meilen und etwa 90€ an Steuern und Gebühren.

Share