Ein Tag in Schwäbisch Hall

Wegen des guten Wetter entschloss ich mich relativ spontan für einen Ausflug am Ostermontag nach Schwäbisch Hall. Die fränkisch geprägte Stadt erreicht man von Nürnberg in gut anderthalb Stunden mit dem Auto bzw. mit der Bahn. Das Auto ließ ich an der Kocherwieser stehen und verschaffte mir einen Überblick durch die Stadt.

Lappeenranta-Steg über den Kocher

Über die Froschgrabentreppe geht’s in die Altstadt, entlang der Marktstraße kommt man zum Marktplatz und kann von der Ev. Kirche St. Michael & St. Katharina eine angenehme Aussicht über die Stadt genießen.

Ev. Kirche St. Michael & St. Katharina

Weitere Aufnahmen aus der Stadt befinden sich in der nachfolgenden Galerie.

Share