Durch den Hamburger Hafen während der Pandemie I

Juni 2020

Es wird schon wieder voller in der Hansestadt, noch sind es die Einheimischen, die die Innenstadt und den Hafen belagern und nur wenige Tagestouristen. Im Vergleich zum Flug im April sind die Landungsbrücken keineswegs ausgestorben.

Während der Krise wurden diverse Schiffe in Hamburg geparkt, so auch die MS Europa 1 + 2, die Hanseatic-Schiffe sowie zwei Kreuzfahrtschiffe der AIDA.

Cap San Diego

Auch die Elbphilharmonie ist zum Leben erwacht, Zutritt ist jedoch nur mit kostenlos gebuchten Zeitticket möglich, wie an fast allen Orten in der Stadt herrscht auch hier Maskenpflicht.

MS Europa 2
AIDAperla und AIDAblu

Das größte Containerschiff der Welt zu dem Zeitpunkt – die HMM Algeciras – war im Juni das erste Mal in Hamburg, inzwischen ist sie #3 der größten Containerschiffe der Welt. Auf der rechten Seite ein Containerriese der Reederei Hamburg Süd.

Share