/*

Danzig – Tag 4 – Pause mit viel Regen

*/

Unser vierter Tag war ein verregneter, nach dem sehr reichhaltigen Frühstück verkrochen wir uns wieder im Zimmer. Das Wetter wollte sich einfach nicht ändern. Gut, dass ich gestern noch beim Kiosk war und ein paar Getränke und Snacks geholt hatte. Eine Regenpause nutzten wir um einen nahen Bunker aufzusuchen, bzw. seine Reste. 

Das Frühstücksbuffet hat eine gute Auswahl
Mit der richtigen Ausrüstung geht’s in den Bunker
Eingang des Bunkers
gesprengte Vorderseite des Bunkers von 1912

Im Regen ging es zurück zum Hotel, auf Pool hatte heute keiner von uns Lust. Bei Google Maps suchten wir nach einem geeigneten Restaurant. 

Ein paar Kilometer im Regen zurück zum Hotel

Wir wurden am südlichen Ende von Sopot fündig: Pomarańczowa Plaża. Zu Fuß ging es am frühen Abend ebendorthin.

Meine Freundin probierte heute die Pizza Orange aus, eine Hawaii mit Hähnchen anstelle von Schinken dazu eine Cola, für mich gab’s dunkles Bier und Kohlrouladen mit Lachs und Dorsch, dazu Kartoffeln. 

Geschmacklich super und preislich top! Gesättigt ging es nochmal am Kiosk vorbei und zurück ins Hotel. Der restliche Abend wurde für die Bildbearbeitung und Reisebericht genutzt.

So sah der Tag dann aus…